DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks
 log-in  Deutsch
DFC-Logo

Darmstädter Fecht-Club 1890 e.V.


25. September 2016
Silber und Bronze in Mainz
Ihr erstes Debut auf der Planche hatten Emil Paetsch (2005) und Mehdi Belouanas (2007) beim Mainzer Karottenturnier im Florettfechten. Schon in den Vorrunden zeigte sich, dass sie sich keineswegs vor der Konkurrenz verstecken brauchten. Mit zwei von drei Siegen schaffte Emil souverän die Qualifikation für das Finale der besten sechs Fechter und auch Mehdi gelang mit zwei von vier Siegen der Sprung in die Runde der besten Sechs seines Wettbewerbs. Beide Darmstädter konnten sich dort mit jeweils drei Siegen und zwei Niederlagen Plätze auf dem Siegerpodest sichern. Emil gelang in einem Gefecht nach einem 1:4 Rückstand die beeindruckende Aufhohljagd zum 5:4 Sieg. Am Ende erreichte Mehdi den Dritten und Emil den zweiten Platz in ihrer Altersklasse. Die Teilnehmer, Eltern und Betreuer freuten sich über einen gelungenen Auftakt in Mainz.


19. September 2016
DFC-Nachwuchsfechter landen im Mittelfeld
Beim FTV Jugendpokalturnier in Frankfurt war Florettfechter Janosch Ott mit Platz 13 bester Darmstädter. Sein erstes KO-Gefecht gegen Thomas Martin Volk vom TV Neu-Isenburg konnte er mit 15:7 für sich entscheiden, unterlag aber im Achtelfinale dem Slowaken Leo Kuchta 6:15. Im Damen-Florett der A-Jugend kam für Karen Bergemann im Achtelfinale das Aus gegen Emma Geyer vom TFC Hanau und Platz 14. Im Damen-Degen der A-Jugend konnte sich Anja Hansel nicht für die Direktausscheidung qualifizieren. In der stark besetzten Degen A-Jugend war Saro Siciliano mit dem 20. Platz bester Darmstädter. Er verpaßte das Achtelfinale durch eine 11:15 Niederlage gegen Xinjang Chen vom UFC Frankfurt. David Kräckmann beendete das Turnier mit dem 21. Platz nach seiner 13:15 Niederlage gegen den späteren Zweiten Tassilo Che Maria Ixkes vom FTV Frankfurt. Auch für Johannes Thelen kam das Aus durch ein 3:15 gegen Till Julius Giese vom Heidenheimer SB und den 25. Platz. Im Herren-Florett der Junioren war …Weiter lesen


19. September 2016
DFC-Senioren erfolgreich in Ludwigsburg
Vom Jubiläumsturnier 40. Jahre Ludwigsburger Barock kehrten die Starter des Darmstäder Fecht-Clubs 1890 mit zwei Siegern im Herren-Florett und Herrendegen und vorderen Platzierungen nach Darmstadt zurück. Im Herren-Florett der AK 60 sicherte sich Vladimir Chubarov im 9er Finale mit 7 Siegen und einer Niederlage den Turniersieg vor dem Schweizer Martin Della Vecchia und Hanns Prechtl vom FC Nürnberg. Im Degen erreichte Vladimir Chubarov den 8. Platz vor seinem Clubkameraden Harald Lüders. Den zweiten Erfolg für den DFC erkämfte im Degen der AK 50 André Schmidt und in der AK 40 kam Artur Probst auf den 3. Platz. Die DFC Damen Margret Braun belegte in der AK 50 im Degen hinter Ursel Willrett vom TSF Ditzingen und Angelika Wiesmüller von der TSG Füssen den 3. Platz und wurde 4te im Florett. Ebenfalls den 4. Platz erzielte Waltraud Nüßer im Florett der AK 70. Im Degen der AK 70 war Albrecht Kötting mit dem 4. Platz bester Darmstädter. Seine Clubkameraden Manfred Rentel und …Weiter lesen


12. September 2016
Amelie Schlüter gewinnt B-Jugend-Turnier in Zweibrücken
Einen schönen Erfolg feierte Florettfechterin Amelie Schlüter vom Darmstädter Fecht-Club 1890 beim Heinrich-Petri-Gedächtnisturnier in Zweibrücken. Im 6er Finale besiegte sie nacheinander Marie Estelle Schneider, TV Speyer mit 5:2, Lea Hoffmann, TGM Mainz-Gonsenheim mit 5:2, Daria Hammes, TSV Speyer mit 5:0, Charlotte Buchholtz, VT Zweibrücken mit 5:4 und Abigail Tropmann, TGM Mainz-Gonsenhei mit 5:1 und sicherte sich unangefochten den Turniersieg.
Als beste Fechterin des Turniers wurde Amelie Schlüter mit der „Silberne Rose der Stadt Zweibrücken” ausgezeichnet.


12. September 2016
Bronzemedaillen im Florett- und Degenfechten knapp verpaßt
Von den Titelkämpfen im Florett- und Degenfechten in Gießen kehrten die Starter des Darmstädtädter Fecht-Clubs 1890 sowohl im Einzel- als auch im Mannschaftsfechten ohne Medaillen nach Darmstadt zurück. Bei den hessischen Floretteinzelmeisterschaften 2016 der Aktiven war Lukas Becker mit Platz 8 bester Darmstädter. Mit einem klaren 15:5 Sieg gegen Reinhard Wagner vom TV Neu-Isenburg konnte er sich einen Platz im Viertelfinale erkämpfen. Den Einzug in das Halbfinale verpaßte Lukas Becker aber durch eine 4:15 Niederlage gegen den späteren neuen Hessenmeister Tristan Förster von der TG Dörnigheim. Zweitbester Darmstädter war Frank Büttgenbach der im 16er KO gegen Nils Meinhard von der TG Dörnigheim knapp mit 12:15 verlor und sich im Hoffnungslauf mit 8:15 Titus Förster geschlagen geben mußte und Platz 13 belegte. Auch Leo Brettnich schied im Hoffnungslauf nach seiner 7:15 Niederlage gegen Daniel Zschätzsch vom MTV Gießen aus und kam auf Rang 15. Im …Weiter lesen


29. August 2016
Geglückter Saisonstart für Harald Lüders
Bei den stark besetzten 19. Offenen Senioren-Meisterschaften 2016 in Berlin, mit 133 Startern aus 8 Nationen, konnte sich Harald Lüders vom Darmstädter Fecht-Club 1890 im Degen der AK 60 den 2. Platz erkämpfen. Wolfgang Zacharias vom PSV Berlin wurde ungeschlagen neuer Berliner Seniorenmeister 2016.


Seite: [1] 2 3102030405060708090100110120130140150160162



 
Förderer



Veranstaltungen
Veranstaltungen
Fotos von und kurze Berichte über unsere Veranstaltungen finden Sie in der Rubrik Bildergalerien.

Anfängerprüfung
Einen (gar nicht) kleinen Test für all jene, die Ihr Wissen für die Anfängerprüfung testen wollen, gibt es hier. Auch erfahrene Fechter können hier ihre Theoriekenntnisse auffrischen. Zum Test.

Reaktionstest
Hast du die Reaktion eines Fechters? Teste dich hier.

Listinus Toplisten
                                                                                                                                                                                                                                               
 
Imprint
 
Url: www.dfc1890.de/index.html Last modified: 25.09.2016 Version: 2.2 (CPU: 265ms)